Trinkbrunnen

Viele Katzen trinken nicht ausreichend, was gesundheitliche Folgen haben kann. Doch ein Trinkbrunnen kann diesem Problem entgegenwirken, da Katzen gerne fließendes Wasser trinken. Ohne ausreichend Wasser kann eine Katze nicht lange überleben. Es gilt die Regel, dass eine Katze pro Kilogramm Körpergewicht etwa 45-50 ml Flüssigkeit zu sich nehmen sollte. Durch das Füttern von Nassfutter verringert sich der Flüssigkeitsbedarf. Ein dauerhafter Flüssigkeitsmangel kann zu Krankheiten wie Nierenschäden, Nierenversagen und Harnwegserkrankungen führen.

 

Ein Katzenbrunnen versorgt deine Katze kontinuierlich mit frischem fließendem Wasser, was ihrem natürlichen Instinkt entgegenkommt. Viele Katzen bevorzugen fließendes Wasser gegenüber stehendem Wasser. Ein Katzentrinkbrunnen besteht aus einer Auffangschale und einer elektrischen Pumpe, die einen stetigen Wasserkreislauf erzeugt. Je nach Brunnen sprudelt das Wasser als Fontäne aus einer Öffnung oder fließt langsam über eine Rutsche herunter. Dadurch entsteht ein kontinuierlicher Wasserfluss.

 

Keramik-Trinkbrunnen sind weit verbreitet und obwohl sie etwas teurer sind als Kunststoff-Brunnen, bieten sie viele Vorteile. Sie sind stabil, haben ein höheres Eigengewicht und sind daher kaum umkippbar. Sie eignen sich auch für große und kräftige Katzen. Zudem sind sie hygienisch, kratzfest und oft spülmaschinenfest. Keramik-Brunnen sind auch gut geeignet für Katzen mit empfindlicher Haut, jedoch sollte man beim Reinigen vorsichtig sein, da sie bei einem Sturz zerbrechen können.

 

Edelstahl-Katzenbrunnen sind zwar preislich höher angesiedelt, haben aber auch viele Vorteile. Sie gelten als hygienisch und lassen sich leicht reinigen. Beim Kauf sollte man auf hochwertigen Edelstahl achten. 

 

Die meisten Katzenbrunnen bestehen jedoch aus Kunststoff, da sie günstiger sind. Kunststoff-Brunnen haben jedoch einige Nachteile. Zum einen können Weichmacher im Plastik ins Trinkwasser gelangen. Zum anderen sammeln sich auf Kunststoff schnell Bakterien, Keime und Kalkablagerungen. Zudem haben sie ein geringeres Eigengewicht und können daher leicht umkippen oder verschoben werden, besonders bei niedriger Füllmenge.

 

Die meisten Katzentrinkbrunnen werden mit Strom betrieben und können permanent eingeschaltet bleiben. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Katzen gerne an Kabeln knabbern oder sie durchbeißen, daher ist ein Kabelschutz ratsam. Alternativ gibt es auch Trinkbrunnen mit integriertem Bewegungsmelder, die sich nur einschalten, wenn sich eine Katze nähert. Es gibt auch Zwischenstecker mit Bewegungsmelder, um den Brunnen entsprechend auszurüsten.

 

Trinkbrunnen für Katzen gibt es mit und ohne Filter. Aktivkohlefilter reinigen das Wasser von schlechtem Geschmack und Verunreinigungen, während Langhaarfilter verhindern, dass Fell in die Pumpe gelangt, was besonders bei Langhaarkatzen und während des Fellwechsels hilfreich ist. Ein Wasserfilter fängt Schmutz wie Kalk, Bakterien und andere Verschmutzungen auf, um das Wasser frisch zu halten. Allerdings sollten Filter regelmäßig gewechselt werden, da sich Keime darauf bilden können. Verkeimtes Wasser kann für Katzen gefährlich sein. Wasserbrunnen ohne Filter sind einfach zu betreiben und sparen Zeit und Geld. 

Durch die ständige Bewegung des Wassers im Brunnen bleibt es meistens auch ohne Filter frisch. Aus hygienischen Gründen sollte der Katzentrinkbrunnen mindestens 1-2 Mal pro Woche gereinigt werden. Chemische Reiniger sollten vermieden werden, um Vergiftungen zu vermeiden. Der Brunnen sollte regelmäßig entkalkt werden, idealerweise im Rahmen der wöchentlichen Reinigung. Den Filter sollte man bei jeder Reinigung des Brunnens unter heißem Wasser auswaschen. Wasserbrunnen und Futternapf sollten getrennt voneinander aufgestellt werden. Das Wasser im Trinkbrunnen sollte mindestens zweimal pro Woche gewechselt werden, bei mehreren Katzen sogar öfter.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.